Innere Integrität und das Knacken persönlicher Nüsse

Vortrag - Dauer: ca. eine Stunde

MikrophonDrei Sekunden brauchen wir, um uns zu verlieben. In diesen drei Sekunden nehmen wir den anderen Menschen in seiner gesamten Äußerlichkeit wahr und schließen von diesen Äußerlichkeiten auf das, was auch als "Innerlichkeiten" bezeichnet werden könnte: Charakter, Wesen, Seelen-Verwandtschaft.

Die "Innerlichkeiten", auf die wir innerhalb der viel zitierten drei Sekunden schließen, wecken in uns eine Vielzahl konkreter Erwartungen, von denen wir fest ausgehen, dass sie erfüllt werden. Wie konkret und wie stark diese Erwartungen sind, spüren wir spätestens dann, wenn sie mal nicht erfüllt werden.

Die klare Logik auf allen Ebenen

Glücklicherweise werden die Erwartungen aber meistens genau erfüllt. Weil wir einem Menschen nun mal genau ansehen, "wes Geistes Kind" er oder sie ist, auch wenn es uns nicht bewusst ist. Genauso sehen wir den Menschen unseres Umfelds immer sofort an, in welcher seelischen Verfassung sie gerade sind. Was wir im Umgang mit anderen so selbstverständlich leben, dass wir uns dessen gar nicht bewusst sind, ist: unsere Innere Integrität von Körper und Seele.

Was wir so klar und deutlich in unserem Alltag wahrnehmen, zieht sich durch alle Ebenen unseres Seins und führt zu Rückschlüssen, die in aller Logik klar auf der Hand liegen. Wir müssen nur mal genau hinschauen, um auch diese logischen Rückschlüsse klar und deutlich zu erkennen.

Innere Integrität und der innere Frieden

Und das ist der Inhalt dieses Vortrags, in dem es am Ende auch darum geht, welchen Sinn die innere Integrität hat und wie wir das Wissen um die innere Integrität von Körper und Seele ganz konkret nutzen können. Nicht nur im Umgang mit Anderen, sondern vor allem im Umgang mit uns selbst.

Das bewusste Wahrnehmen unserer inneren Integrität von Körper und Seele ist von großem Nutzen für unsere Gesundheit und letztendlich auch für das Finden unseres inneren Friedens. Wir müssen nur verstehen und ernst nehmen, was wir wahrnehmen.